Flutlichtpokal 2011

Vor unserem Flutlichtpokal trafen die Bliedersdorfer "Kampfhundepsortler" zur letzten Mitgliederversammlung in diesem Jahr.

Nachdem uns unsere 1. Vorsitzende Hanne Mölck auf den neusten Stand gebracht hatte, konnten wir nach einem wärmenden Becher Tee oder Kaffee das Flutlicht einschalten und uns nach draußen in den Nebel wagen.

Der ganze Hundeplatz war völlig nebelverhangen, so dass wir die Dauerablage bei unseren Starter dieses mal überhaupt nicht sehen konnten. Aber auch davon ließen wir uns nicht die Laune vermiesen!

Abgesehen von einigen Kleinigkeiten  schlossen die Begleithunde das Jahr 2011 mit sehr guten Leistungen ab. Lediglich Tayuma machte phasenweise wieder "sein Ding".

Wir sind sehr stolz darauf, eine solche tolle Begleithundetruppe zu haben!

 

Hier nun die Ergebnisse:

 

1. Platz     Nicole Hugler mit "Joe"                       55 Punkte

2. Platz     Sabine Langer mit "Fiona"                   54 Punkte

3. Platz     Liane Rogosch mit "Rambo"                 52 Punkte

4. Platz     Kirsten Lorenzen mit "Mäggi"               48 Punkte

5. Platz     Jennifer Kundt mit "Tayuma"               45 Punkte

 

Herzlichen Glückwunsch!!!

Herbstprüfung am 08.10.2011

 

Am Samstag hatten wir unsere diesjährige Herbstprüfung. Als Leistungsrichter konnten wir Harald Polomsky begrüßen, der wie immer den Teilnehmern durch seine ruhige Austrahlung die Aufregung mindern konnte.

Bei den Begleithunden hatten wir leider einen "Durchfaller" - Dusty war dieses Mal nicht im Film und konnte mit nur 39 Punkten das Tagesziel nicht erreichen.

Alle anderen vier Begleithundeteams machten einen wirklich guten Job und konnten die Prüfung bestehen. Tagessiegerin wurde hier erneut Nicole mit ihrem Jack-Russel-Mix "Joe". Herzlichen Glückwunsch auch an Kirsten, Sabine und Jennifer!!

Bei den VPG'lern kam dieses Mal Horst mit nur 19 Punkten von der Fährte und konnte auch mit tollen 91 Punkten in der Unterordnung und ebenfalls 91 Punkten im Schutzdienst nicht mehr das Tagesziel erreichen.

Hanni bestand ihre erste VPG 1 Prüfung mit ihrer Bazooka!

Jürgen trat mit "Willi" nur in der Abteilung "C" dem Schutzdienst an und konnte hier tolle 93 Punkte verbuchen!

 

Hier die Ergebnisse im Überblick:

Begleithunde:       
1. PlatzNicole Hugler"Joe"Jack-Russell-Mix   52 Punkte
2. PlatzKirsten Lorenzen"Mäggi von den Ostkantonen"DSH   46 Punkte
3. PlatzSabine Langer"Fiona Nasibu"Rhodesian Ridgeback   45 Punkte
4. PlatzJennifer Kundt"Eoban-Tayuma von Barendorf"Samojede   45 Punkte
        
VPG'ler:       
 Hannelore Fritz"Bazooka unter schwarzer Flagge"Malinois989696290 Punkte
 Jürgen Steffen"Willi"Malinois  9393 Punkte

Pokalkampf am 17.09.2011

Fährten- / Begleithunde- und Unterordnungspokal

 

Um dieses Jahr nicht unbedingt über einen gefrorenen Acker stapfen zu müssen, haben wir unseren diesjährigen Pokalkampf in den September gelegt. Zugleich ist es eine gute Vorbereitung ("Generalprobe") für die Prüfung am 08. Oktober.

Die VPGler trafen sich um 9 Uhr im Vereinsheim, ließen sich aber leider von Lilo's (oder Loli?) leckeren Frikadellenbrötchen aufhalten, so dass wir erst gegen kurz nach halb zehn die Räumlichkeiten verließen, um uns ins Fährtengelände zu begeben.

 

Wir waren mit zwei Neulingen im Bereich der Fährte (Petra und Hanni) und drei VPG 3ern (Hanne M., Gundi und Horst) angetreten. Nachdem die 3er Fährten gelegt waren, konnten auch Petra und Hanni ihre Fährten stapfen. Allerdings waren sich beide bei der Größe der Fährte mit dem Bewerter nicht einig, die beiden Fährten fielen etwas zu klein aus. Wie dem auch sei, nach 20 Minuten begab sich Petra und ihre "Fresh von Termorgen" auf den Acker.

Petra's Hündin verhaspelte sich gleich zu Beginn des ersten Schenkels und faselte nach einer Leinenlänge rechts und links umher. Kurz danach suchte sie sich aber ein. Bemängelt wurde noch das stürmische Lossuchen nach den gut verwiesenen Gegenständen und ein Zurückkommen der Hündin auf dem dritten Schenkel - 83 Punkte! Da Petra das erste Mal überhaupt einen Hund in der Fährte vorgestellt hatte, konnte man mit der Vorführung zufrieden sein. Die Hündin kann's aber besser und wird das sicherlich bald unter Beweis stellen.

Hanni nahm mit ihrer "Bazooka unter schwarzer Flagge" teil. Auch diese Hündin wurde das erste mal im Bereich der Fährte vorgestellt. Lediglich ein leicht schräges Verweisen und das intensive "Herumschnuppern" um die Gegenstände wurde bemängelt, ansonsten suchte die Hündin in einer einwandfreien Manier - 97 Punkte!

Bei Gundi und ihrer "Cajun vom Brunsbeker Land" lief es in der Suche Top. Unser Bewerter war hoch zufrieden mit der Suchleistung - allerdings harkte die Gegenstandsarbeit gewaltig und so wurden zwei Gegenstände überhaupt nicht und einer viel zu früh verwiesen! Schade! 83 Punkte!

Horst und sein "Carlo vom Mulsumer Hof" ersuchten 90 Punkte. Teilweise suchte Carlo sehr fahrig und drehte sich mehrfach zum HF um. Dennoch eine ansehnliche Leistung.

Bei Hanne M. und ihrem "Felix von Erikson" war schon der Start eher mäßig und auch Felix hielt nichts vom Verweisen der Gegenstände. Beide kamen auf insgesamt 80 Punkte und Hanne meinte, dass es nun endgültig Zeit wäre Felix auf's Altenteil zu schieben!

 

Somit konnte sich Hanni mit Bazooka den diesjährigen Fährtenpokal sichern!

 

Mit vier Begleithunden ging es dann auf dem Unterordnungsplatz weiter.

Mit Reinhild und ihrer Huskyhündin "Bonny" hatten wir in der ersten Gruppe ein neues Team am Start. Leider merkte man hier, das es noch an so einigen Ecken hapert und die Aufregung sehr groß war. Es reichte leider nur für 39 Punkte, aber nun weiß man, was die Beiden noch bis zur Prüfung trainieren können.

Gefreut hat sich der ganze Verein über die tolle Vorführung von Sabine mit ihrer Ridgebackhündin "Fiona". Endlich hat sich das gute, intensive Training ausgezahlt und beide erliefen tolle 48 Punkte! Glückwunsch!

Auch mit Kirsten und ihrer deutschen Schäferhündin "Mäggi" war ein neues Team am Start. Beide lieferten eine sehr solide Leistung ab und wissen auch, was sie zur Prüfung hin noch verbessern können - 42 Punkte!

Mit Nicole und ihrem "Joe" hatten wir dann noch einen Favoriten für den diesjährigen Vereinsmeister auf dem Platz. Aber auch hier schlichen sich ein paar Fehlerchen ein und "Joe" war heute von den tollen Gerüchen am Boden ganz fasziniert. Dennoch erliefen sie sich tolle 50 Punkte!

 

Anschließend lieferten sich Hanni und Horst noch ein kleines VPG-Duell (oder Duett??), bei dem Horst die Nase ganz klar vorn hatte. Der alte Hase und sein treuer Kamerad Carlo erliefen souverän 91 Punkte und holten sich somit den Tagessieg!

Hanni konnte mit Bazooka zwar ein sehr ansehnliche Unterordnung laufen, allerdings meinte Bazooka nochmal mit Horst apportieren zu wollen und schoss beim Werfen des Holzes aus der Dauerablage hoch. Dadurch waren 10 Punkte futsch und so blieben nur noch 80 Punkte übrig. Nun wissen auch diese beiden, was sie bis zur Prüfung trainieren müssen!

 

Hier nun alle Ergebnisse im Überblick:

Begleithunde:NameHundPunkte
1. PlatzNicole Hugler"Joe" (Jack Russell Mix)50 Punkte
2. PlatzSabine Langer"Fiona" (Rhodesian Ridgeback)48 Punkte
3. PlatzKirsten Lorenzen"Mäggi" (DSH)42 Punkte
    
Fährte:   
1. PlatzHanni Fritz"Bazooka unter schwarzer Flagge" (Malinois)97 Punkte
2. PlatzHorst Engel"Carlo vom Mulsumer Hof" (DSH)90 Punkte
3. PlatzGundi Meyer"Cajun vom Brunsbeker Land" (Malinois)83 Punkte
4. PlatzPetra Eickhoff"Fresh von Termorgen" (DSH)83 Punkte
5. PlatzHanne Mölck"Felix von Erikson" (Airedale Terrier)80 Punkte
UO:   
1. Platz (VPG3)Horst Engel"Carlo vom Mulsumer Hof" (DSH)91 Punkte
2. Platz (VPG1)Hanni Fritz"Bazooka unter schwarzer Flagge" (Malinois)80 Punkte

 

 

Bilder vom Pokalkampf findet ihr in der Galerie!

Frühjahrsprüfung 14. Mai 2011

 

Am Samstag den 14. Mai wurde es bei uns im Hundeverein ernst. 10 Hundeführer stellten sich den Prüfungsbedingungen, davon 9 in der Begleithundeprüfung und einer im Bereich VPG 3 (Abt. C).

 

Nachdem die fünf "Neulinge" alle den theoretischen Teil bestanden hatten, gingen die ersten Prüflinge auf den Platz. Mit Andreas und seiner Rottweilerhündin "Bonny" und Wiebke mit ihrer "Paula" waren hier auch zwei absolute Neulinge am Start.

Nachdem es bei Andreas im Pokalkampf vor zwei Wochen nicht so gut gelaufen war und er das Tagesziel nicht erreichen konnte, konnte das Team dieses mal am Ende jubeln und erreichten 42 Punkte.

Bei Wiebke und Paula lief es noch ein bisschen besser und sie beide erreichten 44 Punkte. Bei beiden Teams konnte unser Leistungsrichter Frank Bukowski sehr gute Ausbildung erkennen, die aber auch in einigen Dingen noch ausgebaut und Fehler ausgeräumt werden müssen.

 

Als nächstes standen dann Jennifer mit ihrem Samojeden "Tayuma", sowie Sabine mit ihrer Ridgbackhündin "Fiona" am Start. Tayuma "schwebte" mal wieder förmlich über den Platz, war aber - vermutlich durch die Anspannung der Hundeführerin - phasenweise sehr abgelenkt. Mit zwei dicken Patzern (Tayuma stand aus der Dauerablage auf und machte bei der Platzübung lediglich Sitz) in der Tasche konnten die beiden das Tagesziel leider nicht erreichen!

Sabine mit ihrer "Fiona" hatte ebenfalls keinen guten Tag erwischt und verlor die Aufmerksamkeit des Hundes in der Freifolge, so dass LR Bukowski abbrechen mußte.

 

Man konnte fast sagen, dass wir "geschockt" waren - so etwas hatten wir nicht erwartet - und dies war auch nicht vorher zu sehen, schließlich lief es im Training sehr gut. Wir mußten sehr viel moralische Aufbauarbeit leisten und trösten....

 

Die nächsten beiden Teams hatten sich bereits in zwei Pokalkämpfen den Regeln einer Prüfung gestellt - aber auch sie waren durch die beiden nicht bestandenen Prüflinge vorher verunsichert.

Mit ein paar Hilfen konnte Annika ihren "Rusty" auf Spur halten und lief eine ansehnliche Unterordnung, die wieder mal durch Witz und Charme des Hundes geprägt war. Mit 10 Punkten von einer nicht zu beanstandenen Dauerablage im Sack, erreichten beiden tolle 46 Punkte - nun konnte man Annika wieder strahlen sehen!

Bei Mandy lief es ebenfalls nicht gut. "Jimmy" stand nach knapp einer Minute Dauerablage wieder auf ("Das hat er noch nie gemacht!") und mit einigen Fehlern in der Unterordnung erreichten auch sie das Tagesziel leider nicht.

 

Nun kamen Petra mit ihrer Schäferhündin "Fresh von Termorgen" und Nicole mit ihrem "Joe" auf den Platz. Leider patzten Petra und "Fresh" in den technischen Übungen "Sitz" und "Platz". Hinzu kam dann noch, dass die Hündin aus der Dauerablage zwar nicht aufstand, sich aber aus dem Ablagebereich herausrobbte und dadurch auch 10 Punkte vorloren gingen. Beide konnten das Tageszeil nicht erreichen.

Auch bei Nicole war nicht das gewohnte Bild zu sehen. Beide machten etliche kleinere Fehler, die sich dann auf die Punkte niederschlugen. Aber mit 47 Punkten konnten Beide locker bestehen.

 

Die Letzte im Bunde war dann Hanni mit ihrer "Bazooka unter schwarzer Flagge". Auch hier ging eine Übung gründlich in die Hose und Bazooka legte sich bei der Sitzübung hin. Ansonsten aber hielten sich die Fehler in Grenzen und so konnte das Tagesziel mit 53 Punkten erreicht werden.

 

Im Straßenteil lies dann keiner der Teilnehmer etwas anbrennen und alle fünf übrig gebliebenen Teams bestanden die Prüfung!

 

Unser Jürgen Steffen startete mit seinem Hund "Willi" in der Abteilung C der VPG 3. Der Schutzdienst war ein Augenschmaus, bei dem "Willi" durch seine Schnelligkeit mal wieder brillierte. Frank Bukowski belohnten beide mit 95 Punkten!

 

Es war kein guter Prüfungstag in Bliedersdorf - aber wir hoffen, dass die Teams weiter machen und sich nicht entmutigen lassen! Es wird weiter trainiert - jetzt kennen wir die Fehler, die sich ja im Training zum Teil nicht gezeigt hatten und können daran arbeiten!!!

 

Letzlich hatten dann später beim Grillen wieder alle Hunger und es wurde ordentlich zugeschlagen. Bei der Siegerehrung fanden unsere 1. Vorsitzende Hanne Mölck und Leistungsrichter Bukowski dann noch einmal aufmunternde Worte:

"Wir Bliedersdorfer haben Kampftrieb!" meinte unsere Hanne und nach dieser Ansage wird's bei der nächsten Prüfung sicherlich anders laufen!!!!! 

 

Hier die Ergebnisse im Überblick:

 

1. Platz Hannelore Fritz mit Malinois "Bazooka unter schwarzer Flagge" 53 Punkte
2. Platz Nicole Hugler mit Jack-Russell-Mix "Joe" 47 Punkte
3. Platz Annika Sandleben mit Cain-Terrier-Mix "Rusty" 46 Punkte
4. Platz Wiebke Barvels mit Mix "Paula" 44 Punkte
5. Platz Andreas Schulze mit Rottweiler "Bonny" 42 Punkte
     
     
1. Platz Jürgen Steffen mit Malinois "Willi" (VPG 3 Abt. C) 95 Punkte

 

Bilder findet Ihr in der Galerie!!!!!

BH - Pokal, B + C - Pokal, Supercup am 01. Mai 2011

  

Am Tag der Arbeit begann für uns Hundesportler des PGHV Bliedersdorf die Wettkampfsaison. Mit unserem Pokalkampf wollen wir allen Prüflingen die Chance geben, sich den Wettkampfbedigungen zu stellen und ein Gefühl für sich und ihren Hund zu bekommen, wenn es "um etwas geht"!

Im Bereich der Begleithunde hatten wir ein großes Teilnehmerfeld. 9 Starter waren mit ihren Hunden angetreten und zeigten zum großen Teil sehr gute Leistungen. Nur bei einem Starter reichte es nicht zum Bestehen des Tageszieles - das wird aber bei der Prüfung sicherlich anders werden!

  

Hier die Ergebnisse der Begleithunde im Überblick:

 

1. Platz Hannelore Fritz mit "Bazooka unter schwarzer Flagge (Malinois) 57 Punkte
2. Platz Nicole Hugler mit "Joe" (Jack-Russel-Mix) 53 Punkte
3. Platz Andrea Allers mit "Leo - Lustig" (Cocker Spaniel) 52 Punkte
4. Platz Jennifer Kundt mit "Eoban-Tayuma v. Barendorf (Samojede) 48 Punkte
4. Platz Wiebke Barvels mit "Paula" (Mix) 48 Punkte
4. Platz Mandy Gundelach mit "Jimmy" (Flat Coated Retriever) 48 Punkte
5. Platz Sabine Langer mit "Fiona" (Rodisian Ridgeback) 46 Punkte
6. Platz Annika Sandleben mit "Rusty" (Cain-Terrier-Mix) 42 Punkte
  Andreas Schulze mit "Bonny" (Rottweiler) n. B.

 

 

Im Bereich der VPGler ging es in den Abteilungen B (Unterordnung) und C (Schutzdienst) um die Punkte. Zudem wurde der Supercup aus beiden Abteilungen ermittelt. Hier die Ergebnisse:

 

1. Platz Gundi Meyer mit "Cajun vom Brunsbeker Land (Malinois) 90 95 185 Punkte
2. Platz Horst Engel mit "Carlo vom Mulsumer Hof (DSH) 91 93 184 Punkte
         
1. Platz Jürgen Steffen mit "Willi" (Malinois) XX 96  96 Punkte

 

 

Somit gewann Gundi mit Cajun auch den Supercup!

Allen Teilnehmern "Herzlichen Glückwunsch" - zur Prüfung gibt es dann einen ausführlicheren Bericht!